Diese Website nutzt Cookies, um für seine Besucher bestmögliche Funktionalität und Darstellung bieten zu können. Weiterlesen …

Kunstschatz von Egidio Marzona in Dresden bekommt Interimsstandort

2016 schenkte der großherzige 73-jährige Sammler Egidio Marzona den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden sein Archiv der Avantgarden. Das aus Dokumenten, Briefen, Fotos, Skizzen, Zeichnungen, Möbeln und rund 1000 Kunstwerken bestehende Archiv wird jetzt teilweise im Japanischen Palais präsentiert. Bis 2021 baut der Freistaat Sachsen das Blockhaus an der Neustädter Brückenrampe der Augustusbrücke für 20. Mio. Euro zum Schatzhaus für Marzonas Sammlung aus.

Zurück