Diese Website nutzt Cookies, um für seine Besucher bestmögliche Funktionalität und Darstellung bieten zu können. Weiterlesen …

Treue Russen bescheren Elbflorenz erneuten Touristen-Boom

Das barocke Dresden mit seinen gastfreundlich-konservativen Menschen ist eine der Traum-Destinationen des deutschen und internationalen Tourismus. Bereits 5,4 Prozent mehr Gäste und 3,6 Prozent mehr Hotel-Übernachtungen in diesem Jahr lassen die Fremdenverkehrs-Experten jubeln. Dabei sind die Landsleute von Russlands gerade 65-jährigem Präsident Wladimir Putin, der selbst vier Jahre lang stolzer Dresdner war, besonders treu. Besucher der Russischen Föderation nehmen bereits Platz vier der Gäste aus dem Ausland ein. Vorausschauende Geschäfte, Hotels, Restaurants und die Luftfahrt haben sich längst auf die interessierten Moskowiter und St. Petersburger eingestellt.

Zurück