Diese Website nutzt Cookies, um für seine Besucher bestmögliche Funktionalität und Darstellung bieten zu können. Weiterlesen …

Winzer an der Sächsischen Weinstraße erwarten eine zeitige Weinlese

Die rund 1500 Berufs- und Hobbywinzer entlang der 60 Kilometer langen Sächsischen Weinstraße erwarten wegen der hohen Temperaturen im Juli und Anfang August eine frühere Weinlese als sonst. Auf 480 Hektar bauen sie im zweitkleinsten und nördlichsten der 13 deutschen Weinanbaugebiete vor allem Weißweine wie Riesling, Müller-Thurgau, Weißburgunder, Grauburgunder, Kerner, Traminer und Goldriesling an.

Zurück