Diese Website nutzt Cookies, um für seine Besucher bestmögliche Funktionalität und Darstellung bieten zu können. Weiterlesen …
Frauenkirche Altar

Dresdner Frauenkirche

Seien Sie herzlich willkommen in unserer Dresdner Frauenkirche, der wohl prachtvollsten Kathedrale der evangelischen Christenheit nördlich der Alpen. Auf uraltem heiligen Grund nach Entwürfen von George Bähr 1726 bis 1743 erbaut, wurde dieses Wahrzeichen ein Opfer des Dresdner Infernos vom 13./14. Februar 1945. Fast 50 Jahre lang Kriegsruine und ein Mahnmal gegen den Krieg, wuchs die „Steinerne Glocke“ dank Spenden von über einer Million Menschen aus aller Welt und der Kunst engagierter Handwerker, Ingenieure und Künstler ab 1994 bis zur Wiederweihe am 30. Oktober 2005 erneut in den Himmel. Heute zu Deutschlands wichtigsten Touristen-Magneten zählend, ist die Frauenkirche am Dresdner Neumarkt der berühmte Ausgangspunkt zum Erkunden einer der schönsten Barockstädte Europas und seiner zauberhaften Umgebungen. Über all die faszinierenden Ziele im gastfreundlichen Sachsenland werden Sie hier aus erster Hand aktuell und sachkundig informiert.

RTL-Krimiserie "Alarm für Cobra 11" wird bis Sonntag in Dresden gedreht

Erst auf der Bastei, der Felsenburg Neurathen und dem Königstein in der Sächsischen Schweiz, seit gestern nun in Dresden: "Alarm für Cobra 11", die 32. Staffel der RTL-Krimiserie, wird bis Sonntag rund um Theaterplatz und Zwinger gedreht. Die Produktionsfirma Action-Concept ist mit rund 70 Leuten und den TV-Kommissaren vor Ort. Touristen bemerkten schon gestern verschiedene Verkehrseinschränkungen und für die Dreharbeiten abgesperrte Bereiche in den touristischen Hotspots der Elbestadt.  

Weiterlesen …

Moritzburger Karpfenzüchter holen 170 Tonnen aus den Teichen

In den 24 Himmelsteichen rund um Barockschloss Moritzburg bei Dresden fiel jetzt der Startschuss für das Abfischen der Karpfen. Die Teichwirtschaft Moritzburg, welche das Erbe der einst königlichen Domäne angetreten hat, rechnet mit einem Ertrag von 160 bis 170 Tonnen der edlen Speisefische, ohne die in Sachsen kein Silvester genussvoll gefeiert werden kann. 

Weiterlesen …

Über 800 Jahre alter Dresdner Kreuzchor startet in Erfolgs-Saison

China-Tournee, 40 Konzerte, davon zehn im Ausland und 40 liturgische Dienste in der traditionsreichen Dresdner Kreuzkirche - auf unsere 130 Kruzianer vom weltberühmten Dresdner Kreuzchor wartete eine aufregende Saison. Der über 800 Jahre alte Knabenchor mit eigener Schneiderei, Küche, Alumnatsbetrieb, Instrumentallehreren und Stimmbildnern verfügt über ein Etat von 2,8 Mio. Euro. Erstmals wird nach dem Weggang des hochverdienten 50-jährigen Peter Kopp ein neuer Mann dem 28. evangelischen Kreuzkantor nach der Reformation, dem 60-jährigen Roderich Kreile, assistieren. Der 52-jährige Wolfgang Behrend ist gebürtiger Dresdner und war lange freischaffender Dirigent.   

Weiterlesen …