Diese Website nutzt Cookies, um für seine Besucher bestmögliche Funktionalität und Darstellung bieten zu können. Weiterlesen …
Frauenkirche Altar

Dresdner Frauenkirche

Seien Sie herzlich willkommen in unserer Dresdner Frauenkirche, der wohl prachtvollsten Kathedrale der evangelischen Christenheit nördlich der Alpen. Auf uraltem heiligen Grund nach Entwürfen von George Bähr 1726 bis 1743 erbaut, wurde dieses Wahrzeichen ein Opfer des Dresdner Infernos vom 13./14. Februar 1945. Fast 50 Jahre lang Kriegsruine und ein Mahnmal gegen den Krieg, wuchs die „Steinerne Glocke“ dank Spenden von über einer Million Menschen aus aller Welt und der Kunst engagierter Handwerker, Ingenieure und Künstler ab 1994 bis zur Wiederweihe am 30. Oktober 2005 erneut in den Himmel. Heute zu Deutschlands wichtigsten Touristen-Magneten zählend, ist die Frauenkirche am Dresdner Neumarkt der berühmte Ausgangspunkt zum Erkunden einer der schönsten Barockstädte Europas und seiner zauberhaften Umgebungen. Über all die faszinierenden Ziele im gastfreundlichen Sachsenland werden Sie hier aus erster Hand aktuell und sachkundig informiert.

In Dresden bieten heute zehn Freibäder Erfrischung in der Hitze

Bei den hochsommerlichen Temperaturen versprechen heute in Dresden zehn Freibäder Abkühlung und Erfrischung. Geöffnet haben: Luftbad Dölzschen, Strandbad Wostra, Freibad Cotta, Freibad Wostra, Naturbad Mockritz, Freibad Prohlis, Marienbad Weißig, Stauseebad Cossebaude, Waldbad Weixdorf und Waldbad Langebrück. 

Weiterlesen …

Ski-Weltcup kommt ab 13. und 14. Januar 2018 nach Dresden!

Dresden, Deutschlands Perle des Barock und eine der ausländerfreundlichsten Städte Europas, bekommt jetzt auch noch den Skilanglauf-Weltcup. Ab 13./14. Januar 2018 tritt die Weltspitze alljährlich am Königsufer vor der barocken Traum-Kulisse gegeneinander an. Dafür wird eine 1,4-Kilometerstrecke aus Kunstschnee aufgebaut. An den 1,2 Millionen Euro Kosten der in Privatregie organisierten Veranstaltung beteiligen sich der Freistaat Sachsen und die Stadt Dresden mit je 300.000 Euro. Der Rest wird durch Ticketverkäufe und Sponsoren aufgebracht. 

Weiterlesen …

Entlang der Sächsischen Weinstraße öffnen die Straußenwirtschaften!

An der 60 Kilometer langen Weinstraße, die von Pirna über Dresden nach Meißen und Diesbar-Seußlitz führt, kann ab sofort wieder ausgelassen getestet und gesüffelt werden. Dutzende Straußen- oder Besenwirtschaften haben seit dem Wochenende geöffnet. Das eigenhändige Ausschenken durch die Winzer hat in Sachsen lange Tradition, darf bis heute jährlich vier Monate lang betrieben werden. Viele Besenwirtschaften kredenzen einen Imbiss oder einfache Speisen zum eignen Wein. Prost! 

Weiterlesen …